GeoSpy Objekte erstellen

So,"erstellen" was meinen wir damit? Erstellen bedeutet ein Objekt aufzusuchen, es zu fotografieren, Informationen einholen und eine Beschreibung, bei GeoSpy, erstellen.

Um ein Objekt erstellen zu können, muss ich erst einmal überprüfen ob es dieses schon gibt. Bereits vorhandene Objekte werden kein zweites mal zugelassen. Hierfür kann man wiederum auf die Kartenansicht von GeoSpy zurück greifen. Ist noch kein Objekt vorhanden, versuche ich erst so viele Informationen darüber zu finden wie mir möglich ist. Hier kann Wikipedia sehr hilfreich sein oder auch Schilder, Infotafeln vor Ort, eigenes Wissen oder man befragt Personen die mit dem Objekt was zu tun haben. Für die Bilder gibt es jetzt 2 Möglichkeiten:
  1. Ich packe meine Fotoausrüstung und begebe mich vor Ort um interessante Fotos zu machen.
  2. Oder ich schaue meine Datenbank an und habe bereits Fotos von diesen Objekt.
Ja auch bereits vorhandene Bilder, die älter sind als die Objektbeschreibung, dürfen benutzt werden. Wir wollen ja eine Dokumentation über eine größere Zeitspanne erreichen.
Für ein neues Objekt benötigt man zudem auch GPS Koordinaten. Hier wird das WGS World Geodetic Standard 1984 WGS 84 Kartendatum benutzt. Die Geocacher unter uns wissen von was ich schreibe. Für die richtigen Koordinaten steht eine Karte zur Verfügung. Man schiebt und zoomt so lange bist der Ort erreicht ist. Dann einfach auf die, gewünschte, Position klicken und die angezeigten Koordinaten in das entsprechenden Textfeld eintragen. Ansonsten ist auch hier die GepSpay Seiten wieder selbsterklärende um Objekte zu erstellen. Im Textfeld wird dann die Beschreibung erstellt. Zusätzlich lassen sich die Fotos mit da zufügen. Wichtig: Eins der Fotos muss als Titelfoto auserkoren werden.

Eine detaillierte bildbasierende Beschreibung gibt es auf GeoSpy.

Zuletzt noch wichtige Infos zu den Bildern. Welche Bilder darf ich verwenden? Für weitere Fragen über das Urheberrecht von Bilder habe ich eine Wikipedia Seite gefunden. Hier sollte das wichtigste erklärt.